Zurück Interdisziplinäres Forum »Jüdische Geschichte und Kultur in der Frühen Neuzeit und im Übergang zur Moderne«
 

Programm der 8. Arbeitstagung, 9.–11. Februar 2007

weiter

Aktuell

Tagung 2019

Tagung 2018

Tagung 2017

Tagung 2016

Tagung 2015

Tagung 2014

Tagung 2013

Tagung 2012

Tagung 2011

Tagung 2010

Tagung 2009

Tagung 2008

Tagung 2007
( 1 ) ( 2 ) ( 3 )

Tagung 2006

Tagung 2005

Tagung 2004

Tagung 2003

Tagung 2002

Tagung 2001

Tagung 2000

Publikationen

Kontakt

Gender-Perspektiven jüdischer Geschichte von der Vormoderne bis zum 19. Jahrhundert

Der vollständige Text des Tagungsberichts liegt im PDF-Format vor. Sie finden ihn hier. Tagungsbericht

 

Freitag, 9. Februar 2007, 18.30 Uhr

Abendessen und Begrüßung durch Katja KRIENER, anschließend Vorstellungsrunde und offener Abend

Samstag, 10. Februar 2007, 09.00–12.30 Uhr

Moderation: Rotraud RIES

Kirsten HEINSOHN: Einführung

Martha KEIL: Unsichtbare Frauen oder »was nicht sein darf ...«. »Männerrollen« jüdischer Geschäftsfrauen im Spätmittelalter

Christine MAGIN & Christiane MÜLLER: Geschlechterbilder in jüdischen und christlichen Grabinschriften des späten Mittelalters und der frühen Neuzeit

Eberhard WOLFF: Spuren von Männlichkeit und Geschlecht in der Beschneidungsdebatte der 1840er Jahre

anschließend Mittagessen

weiter . . .