Zurück Interdisziplinäres Forum »Jüdische Geschichte und Kultur in der Frühen Neuzeit und im Übergang zur Moderne«
zurück

Programm der 8. Arbeitstagung, 9.–11. Februar 2007

 

Aktuell

Tagung 2019

Tagung 2018

Tagung 2017

Tagung 2016

Tagung 2015

Tagung 2014

Tagung 2013

Tagung 2012

Tagung 2011

Tagung 2010

Tagung 2009

Tagung 2008

Tagung 2007
( 1 ) ( 2 ) ( 3 )

Tagung 2006

Tagung 2005

Tagung 2004

Tagung 2003

Tagung 2002

Tagung 2001

Tagung 2000

Publikationen

Kontakt

Gender-Perspektiven jüdischer Geschichte von der Vormoderne bis zum 19. Jahrhundert

Der vollständige Text des Tagungsberichts liegt im PDF-Format vor. Sie finden ihn hier. Tagungsbericht

 

Sonntag, 11. Februar 2007, 09:30–11.00 Uhr

Moderation: Birgit KLEIN

Ellinor FORSTER: Genderspezifische Handlungsspielräume im österreichischen jüdischen Eherecht des 19. Jahrhunderts

Kristiane GERHARDT: Der feminine Mann? Der erfolgreiche Mann. Jüdische Männlichkeitsentwürfe im Werk von Eduard Kulke (1831–1897)

Sonntag, 11. Februar 2007, 11:30–12:30 Uhr

Schlussdiskussion und weitere Planung

Sonntag, 11. Februar 2007, 12.30 Uhr

Mittagessen und Ende der Arbeitstagung

 

Hinweis: Im Anschluss an die Arbeitstagung findet voraussichtlich die Mitgliederversammlung der »Gesellschaft zur Erforschung der Geschichte der Juden (GEGJ) e.V.« statt. Dazu ergeht eine gesonderte Einladung an die Mitglieder der Gesellschaft.